Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eichhörnchenstation Freiburg

Mitglied im Eichhörnchen Notruf e.V. und Eichhörnchen Schutz e.V.

Zusammenfassung von 2016:

 

Ich habe     34 hilfsbedürftige Eichhörnchen aufgenommen.

Davon sind    6 gestorben, 2 musste ich einschläfern lassen.

                        2 (Knoppers und Sternchen) sind noch hier und werden im Frühjahr                         ausgewildert.

                        1 (Leni)  wird wegen einer Zahnfehlstellung dauerhaft hier in der                         20qm-Voliere bleiben.

                        23 sind gesund und munter ausgewildert worden.

 

 Zusammenfassung von 2015:

2015 habe ich 36 Eichhörnchen aufgenommen. Davon sind drei gestorben, eines musste ich einschläfern lassen. Knopf, Frieda und Camille sind wegen unterschiedlicher Handicaps noch hier und werden vermutlich auch Dauergäste in der großen Voliere bleiben. Die ebenfalls gehandicapte Bonny ist in einer Voliere für behinderte Hörnchen in Bad Krozingen untergekommen. Paula ist noch bei mir, da sie im Herbst noch zu klein war zum Auswildern, sie wird aber im Frühjahr in die Freiheit dürfen.

Die übrigen 28 sind gesund und munter wieder in die Freiheit entlassen worden!

Davon lassen sich Emily, Knuf, Pünktchen und Anton fast noch täglich in unserem Garten blicken.

 

 

Zusammenfassung von 2014:

Insgesamt habe ich 2014 25 Eichhörnchen aufgenommen, viele mit schweren Verletzungen oder Erkrankungen. 2/3 habe ich durchbekommen und bis auf Fritz sind diese alle wieder ausgewildert. Fritz hatte sich - vermutlich bei einem heftigen Sturz - die Nagezähne so abgeschlagen, dass nur noch einer von vieren nachwuchs. Dieser muss regelmäßig geschnitten werden und Fritz kann daher nicht ausgewildert werden. Er hat undere 20 qm große Voliere für "Dauergäste" bezogen.