Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eichhörnchenstation Freiburg

Mitglied im Eichhörnchen Notruf e.V. und Eichhörnchen Schutz e.V.

 

Sie wollen helfen? Schön!!!

Dazu gibt es viele Möglichkeiten:

  • Es gibt Postkarten der Eichhörnchenstation Freiburg, deren Erlös den Tieren zu Gute kommt! Vier Postkarten sind Fotos von "unseren" Eichhörnchen, zwei sind wunderschöne, von Nina Geissler gezeichnete Eichhörnchen. Die gesamte Kollektion sehen Sie bei "Fotos" am Ende! Eine Postkarte kostet 1 Euro, das Set mit 6 Stück 5 Euro. Eventuell plus Versand. Erhältlich sind sie aber auch im Naturkostladen in FR-Kappel (Dank an Dirk!).
  • Über finanzielle Hilfen lieber Eichhörnchenfreunde freue ich mich sehr. Die Aufwendungen für die Eichhörnchenaufzucht betragen pro Hörnchen 20-300 Euro (je nachdem, ob Tierarzt / Medikamente benötigt werden). Ich bestreite diese Kosten zu 100% aus eigener Tasche. Jährlich kommen so         3 000-4 000 Euro zusammen. Überweisen können Sie an: Stefanie Buchholz, IBAN DE07 6805 0101 0011 2584 18, BIC FRSPDE66XXX, Betreff: Eichhörnchen  oder (wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen) an den  Eichhörnchen Notruf e.V.,  Hamburger Sparkasse - HASPA, Kontonummer: 1034244291, BLZ: 200 505 50, IBAN: DE38 2005 0550 1034 2442 91, BIC: HASPDEHHXXX. In diesem Falle bitte deutlich angeben, dass die Spende für die Auffangstation Freiburg (Buchholz) gedacht ist und ihre Adresse für die Spendenquittung nicht vergessen! Diese wird Ihnen dann am Jahresende geschickt.
  • Wir nehmen gerne naturfarbene, gewebte Teppiche aus Sisal/Hanf an (reine Naturfaser). Die jungen und die gehandicapten Hörnchen können darauf prima Klettern üben
  • Wenn Sie einen ruhigen Garten mit Schatten und Platz genug für eine mindestens 4x3 Meter große Voliere haben, etwas Zeit und viel Freude an Eichhörnchen, dann überlegen Sie doch, ob Sie nicht eine Voliere für Eichhörnchen mit Handicaps bauen können und diese Tiere dauerhaft aufnehmen... Auf Wunsch schicke ich Ihnen eine Übersicht mit allen wichtigen Informationen dazu. 
  • Wenn Sie am Waldrand wohnen und Platz für eine mindestens 2x3m große Voliere haben, können Sie Eichhörnchen in ihren letzten 4 Wochen der Aufzuchtzeit aufnehmen und diese auswildern... Melden Sie sich!
  • Wenn Sie Zeit und Geduld aufbringen können und einen tierlieben Arbeitgeber haben, so dass Sie rund um die Uhr alle 3 Stunden füttern können, kein Problem mit durchfallverschmierten Eichhörnchen haben :-) und vielleicht im Haus bzw. in der Wohnung eine kleine Voliere (2 Quadratmeter Grundfläche) aufstellen können, können Sie vielleicht kleine Findlinge aufpäppeln....?
  • Da ich zweimal jährlich einen Flohmarktstand mache, um einen Teil der Kosten abzudecken, freue ich mich auch über qualitativ hochwertige Kleidung, neuere Bücher und schöne alte Dinge für den Flohmarkt.
  • Wenn Sie möchten, können Sie konkrete Dinge spenden, die wir benötigen (z.B. KMR Aufzuchtsmilchpulver für Kitten, Saughilfen, Trageboxen...). Rufen Sie an, dann erfahren Sie, was aktuell benötigt wird. 
  • Apell an alle Gartenbesitzer: Regentonnen bitte mit Deckel verschließen oder einfach einen dicken Ast reinstellen, damit Tiere daran rausklettern können. So viele Kleintiere (nicht nur Eichhörnchen) ertrinken darin!

 

Ein großes Dankeschön für bereits erfolgte Hilfe geht an:

  • alle Spenderinnen und Spender von Nüssen und /oder "Mäusen"!!!
  • Bilkis, Helen, Lina, Svea und die ganzen Klasse 3a der Turnseeschule für die tolle Spende!
  • die Tierheilpraktikerin Irene Keil für ihre Beratungen
  • Nina Geisler, Lisa Schwarz, Beate Limberger, Angelika Dombrowski und Julia Matzenberger und  für die Pflege der Hörnchen!
  • die Firma Holzbau Schwär in Oberried für den Bau unserer großen Außenvoliere und die Geduld mit meinen Sonderwünschen...
  • alle Eichi-Finder, die sich für ihre Findlinge engagiert haben, sie gebracht haben und Restbestände der Aufzuchtsmilch oder sonstige Unterstützung bei mir hinterlassen haben
  • die Kita Vauban (Frau Lewin), die Montessori-Schule Freiburg, den Waldkindergarten Mooswald und die Kita Flohkiste in Waltershofen fürs Nüssesammeln!
  • die Firma "Gemüse im Abo" für die Futterspenden
  • Doris und Stefan Lauer und Stefans Firma "Baumpartner Breisgau" fürs Füttern und Versorgen von Hörnchen, für die Hilfe beim Volierenbau, fürs Erklettern diverser Bäume und für die Hilfe bei der "Innenausstattung" der Volieren!
  • Frau Duffner aus Königschaffhausen für die Spende einer großen Voliere
  • den Eichhörnchen Notruf e.V. und den Eichhörnchern Schutz e.V. für viele Tipps und Ratschläge